top of page

F E A T U R E D   R E V I E W S

"Die Georgierin Sophie Gordeladze gelang es, die erforderliche Agilita´, die in Verdis frühem Schaffen dringend gefordert wird, exzellent zu bedienen. Gleichermassen verlangt die Partie der Lucrezia, die grossen lyrisch-dramatischen Bögen mit gut gestütztem Atem zu stemmen und Fingerspitzengefühl für die feinen Nuancen des Ausdrucks unter Beweis zu stellen. Auch diesbezüglich konnte die junge Sopranistin punkten".

                                                            Das Opernglas

 

“Gordeladze reveals a luscious soprano in her U.S. opera debut as Lusya.”

                                                                    Chicago Tribune

E V E N T S​

Mar-July

2022

Handel "Alcina"

Role - Alcina

Pfalztheater Kaiserslautern

“Gordeladze’s voice is so incredible, that tears threatened at her first notes.    Her acting and vocal work were simply superb.”
                                                 Edge Boston

Sophie Gordeladze hat in dieser Partie (Alcina) unverwechselbare Akzente gesetzt. Sie glänzte mit durchweg mühelos, mit selbstverständlichster Leichtigkeit angesetzten brillanten Koloraturen und nahm ausserdem sehr für sich ein durch erlesenes Soprantimbre und eminent musikalische Linienführung.

                          Rheinpfalz.de

20-22 July

2023

Verdi - "Giovanna d´Arco"

Role - Giovanna d´Arco

Opernfestspiele Heidenheim, Germany

“As Lusya,Sophie Gordeladze made us believe every one of her naïve dreams and schemes. A native of Tbilisi, Georgia, she unleashed a radiantly expressive, bright soprano.”
                                                 Musical America

"Sophie Gordeladze erfuellt die Abigaille mit maedchenhaftem Eigensinn. Schafft die enormen gesanglichen Anforderungen, opfert weitergehend aber den bezaubernden Schmelz ihres Soprans"
                                                Kurier

"Sophie Gordeladze ist eine geradezu umwerfend Virtuose Sopranistin, die extreme Intervallsprünge aus dem Stand attakiert, als wäre das alles gar nichts, die halsbrecherische Koloraturen scheinbar en passant bewältigt und die sich selbst in höchster Höhe noch locker und glasklar auf ein Orchester und einen Chor draufsetzen kann."

                                       Heidenheimer Zeitung hz.de

"Da ist zunächst Sophie Gordeladze als Lucrezia zu nennen, die mit sauber angesetzten, hochdramatischen Spitzentönen begeistert, die die kämpferische Natur von Jacopos Ehefrau unterstreichen. In der Mittellage verfügt sie über ein samtiges Timbre."

                                       www.omm.de

"Como Lucrezia, la soprano Sophie Gordeladze transmitió una gracia apasionada, revelándose como una intérprete ideal para el papel."

                                     www.scherzo.es

          

N E W S

Sophie will record her first solo album with the orchestra of Montegral in October  2022.

Sophie will make the role  debut as Giovanna d´Arco  in Verdi´s "Giovanna d´Arco" at Opernfestspiele Heidenheim in July 2023. 

bottom of page